Wanderausstellung „Stadtwende“

Kunst und Ausstellungen

Reform und Aufbruch, Sanierungsstau und punktueller Erhalt, Eigeninitiative und Opposition – die Altstädte waren in der späten DDR nicht nur Schauplätze von Ohnmacht und Verfallserzählungen, sondern auch Orte der gesellschaftlichen Aktivierung. Auch in Stralsund gründete sich 1989 eine Bürgerinitiative, die sich bis heute für die Altstadt engagiert. Die Wanderausstellung "Stadtwende" widmet sich erstmals der Verbindung von politischer Wende in Ostdeutschland mit dem Verfall und der Erneuerung von Altstädten. Die Schau ist das Ergebnis eines Forschungsprojektes u.a. der Universität Weimar.

Veranstaltungsinfos
Termin08.04.2022 bis 29.05.2022
Uhrzeit / Öffnungszeit00:00 Uhr bis 00:00 Uhr
OrtKulturkirche St. Jakobi
Jacobiturmstraße 28a
18439 Stralsund
EintrittspreisEintritt frei
KartenvorkaufAusstellungseröffnung: 8. April, 17 Uhr | Besichtigung zu den regulären Öffnungszeiten der Kulturkirche St. Jakobi
VeranstalterBMBF-Forschungsverbund Stadtwende und Hansestadt Stralsund
Postfach 2145
18408 Stralsund
03831 252 310
kultur@stralsund.de
www.stralsund.de
weitere Informationenhttps://stadtwende.de/
zurück zur Übersicht