Aktuelles aus den Welterbestädten Wismar und Stralsund

8
Das Plakat zum Fotowettbewerb der OWHC

Aufruf zum Fotowettbewerb „Junges Welterbe“

Zum Fotowettbewerb ruft das Regionalsekretariat Nordwesteuropa/Nordamerika der Organisation der Welterbestädte (OWHC) auf.

Welterbe-Beirat wählt neuen Vorsitzenden: (v.l.n.r.) Prof. Klaus Henning, Welterbe-Managerin Steffi Behrendt und der neu gewählte Vorsitzende des Welterbe-Beirates Dr. Gerd-Franz Triebenecker

Welterbe-Beirat wählt neuen Vorsitzenden

Nach der feierlichen Jubiläumssitzung im Januar 2017 standen auf der 101. Sitzung des Welterbe-Beirats der Hansestadt am 22. März wieder konkrete Belange des UNESCO-Welterbes Stralsund im Blickpunkt.

v.l.n.r.: Daniela Schadt, Bundespräsident Joachim Gauck und Bürgermeister Thomas Beyer im Gespräch mit Schülern der UNESCO-Projektschule Große Stadtschule

Bundespräsident Joachim Gauck - Besuch in Mecklenburg-Vorpommern

Im Rahmen seiner Reise nach Mecklenburg-Vorpommern besuchte Bundespräsident Joachim Gauck am 15. März Wismar und Stralsund.

Übersicht Grabungen Quartier 17

Goldgulden, Wolfszahnnuckel und Teufelsfigürchen

Vortrag über Ausgrabungsergebnisse am Rathausplatz in Stralsund

Cover des Welterbe-Magazins 2017 - Abenddämmerung über der Wismarer Kirche St. Georgen

20. Welterbe-Magazin ist der Reformation auf der Spur

Zwei Jubiläen

Welterbelogo der Historischen Altstädte Stralsund und Wismar

Newsletter UNESCO-Brief 01-2017 erschienen

Der Welterbe-Beirat der Hansestadt Stralsund begeht seine 100. Sitzung in feierlicher Weise

Welterbe-Beirat begeht 100. Jubiläumssitzung

14 Jahre ehrenamtliches Welterbe-Engagement in Stralsund

Koggensiegel

Koggensiegel für Olthofsches Palais mit Welterbe-Ausstellung

Das Bürgerkomitee "Rettet die Altstadt" Stralsund e.V. ehrt die Sanierung der Ossenreyerstraße 1

Eingangsgebaeude Augusteum_Abendbeleuchtung

Zum Reformationsjubiläum: Vortrag über UNESCO-Welterbe Luthergedenkstätten

Im Stralsunder Rathaus

Welterbemanagerin Steffi Behrendt (2.v.l.) erläutert den internationalen Gästen das UNESCO-Welterbe Stralsund in der Welterbausstellung in der Ossenreyerstraße 1.

Weltnaturerbe-Experten besuchen Stralsund

Welterbe und nachhaltige Entwicklung - von der Theorie zur Praxis

Pröpstin Helga Ruch, Oberbürgermeister Dr. Alexander Badrow (rechts) und Dr. Gerd Franz Triebenecker, Leiter der Kulturkirche St. Jakobi, stellten die Veranstaltungen des Reformationsjubiläumsjahrs in Stralsund vor.

500. Reformationsjubiläum in Stralsund: Veranstaltungsprogramm vorgestellt

40 Veranstaltungen zum Reformationsgedenken in Stralsund

Welterbemanagerin Steffi Behrendt (l.) und Jeannine Wolle (m.) vom Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Hansestadt Stralsund warben an allen drei Tagen für einen Besuch der beiden Hansestädte Stralsund und Wismar.

Stralsund und Wismar beim Tag der Deutschen Einheit in Dresden

miteinander. zueinander. füreinander – Brücken bauen

Musizierszene aus Johann Martin Rubert, Musikalischer ARJEN Erster Teil, Stralsund 1647 (Universitätsbibliothek Kassel)

Welche Musik erklang in Stralsund vor 400 Jahren?

PRESSEMITTEILUNG des "Netzwerk Kunst+Kultur der Hansestädte"  

Das OWHC-Logo

Organisation der Welterbestädte (OWHC) tagt in Stralsund

Thema: Welterbe und Bürgerbeteiligung  

Titelseite Landesbaupreis

Ausstellung zum Landesbaupreis 2016 im Stralsunder Rathaus

Eine Ausstellung, die zum Landesbaupreis Mecklenburg-Vorpommern 2016 konzipiert wurde, kann bis zum 23. September im Foyer des Stralsunder Rathaus besichtigt werden.

Einbandvorderseite der Festschrift

Festschrift: Neue Forschungen zu Stralsund und der Hanse

Eine Festschrift widmet sich der Geschichte Pommerns, des Ostseeraums und der Hanse

Jakobikirche

Tag des offenen Denkmals in Stralsund mit Ehrung von engagierten Denkmalschützern

Das diesjährige Thema für den bundesweit begangenen Tag des offenen Denkmals „Gemeinsam Denkmale erhalten“ nimmt die Hansestadt Stralsund zum Anlass, künftig regelmäßig Persönlichkeiten zu ehren, die sich in besonderer Weise für den ...

Oberbürgermeister a.D. Harald Lastovka

Zum Tod von Oberbürgermeister a.D. Harald Lastovka

Zum Tod von Oberbürgermeister a.D. Harald Lastovka äußern sich Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow und Peter Paul, Präsident der Bürgerschaft:

Die Verteidigung des Stadttores

WALLENSTEINTAGE: Volksfeststimmung in Stralsund

Vom 21. bis 24. Juli entführt das Stralsunder Stadtfest mit historischem Markttreiben und Landsknechtlager in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges.

Das Quartier 65 befindet sich rechts vom OZEANEUM und stand im Fokus von Studentenarbeiten, die während der Sitzung des Gestaltungsbeirates vorgestellt werden.

Gestaltungsbeirat tagt am 24. Juni

Wenn am 24. Juni der Gestaltungsbeirat tagt, befasst er sich ab 10:00 Uhr im Konferenzsaal des Rathauses mit folgenden Themen:

Gruppenbild der Vertreter der Hansestädte Rostock, Stralsund, Greifswald, Wismar, Anklam und Demmin auf und vor der gemeinsamen Bühne

Stralsund und Wismar werben auf den Internationalen Hansetagen 2016 in Bergen. Ein Rückblick

Weltoffen und von ihrer sonnigsten Seite – so präsentierte sich die norwegische Stadt Bergen als Gastgeberin der 36. Internationalen Hansetage der Neuzeit vom 9. bis 12. Juni.

Die sechs Mitglieder der AG Historische Städte

AG Historische Städte feiert Silberhochzeit

Kooperation vor 25 Jahren von drei auf sechs Städte erweitert

Titelseite des Managementplans

Managementplan Altstadt jetzt gedruckt zu bekommen

Der im Januar 2016 von der Bürgerschaft beschlossene „Managementplan Altstadt, Fortschreibung 2015“ liegt jetzt in gedruckter Form vor.

In solch einem Kostüm wird Anja Schmuck aus der Stralsunder Tourismuszentrale im schweizerischen Bern die Hansestadt Stralsund vertreten.

Stralsund und Wismar präsentieren ihr Welterbe in der Schweiz

Erste Deutsch-Schweizerische Welterbetage in Bern

Wolfgang Michallik (basic events), Jeannine Wolle (Büro für Öffentlichkeitsarbeit), Andrea Herrmann (Kulturbüro) und Welterbemanagerin Steffi Behrendt (v.l.n.r.) präsentieren das Plakat für den Hanse- und Welterbetag am 5. Juni

Von Seeräubern und Pfeffersäcken, alten Koggen und blühendem Handel: Stralsund feiert Hanse- und Welterbetag am 5. Juni 2016

Am ersten Junisonntag, den 5. Juni 2016, erwacht die Hansezeit in Stralsund zu neuem Leben. Dann können alle Gäste unter gotischen Gewölben flanieren, auf dem Hansemarkt stöbern und auf unterhaltsame Weise mehr erfahren über Stralsunds ...

Außenansicht Welt-Erbe-Haus © Hansestadt Wismar_Fotograf Hanjo Volster

Welterbetag in Wismar am 4. und 5. Juni

Am 5. Juni 2005 wurde zum ersten Mal in Deutschland ein UNESCO-Welterbetag ausgerufen. Seitdem findet dieser jedes Jahr am ersten Sonntag im Juni statt. ...

Welterbelogo der Historischen Altstädte Stralsund und Wismar

Bustransfer verbindet am 5. Juni Stralsund und Wismar

Am ersten Junisonntag, den 5. Juni 2016, begehen die Welterbestätten in Deutschland zum zwölften Mal den bundesweiten UNESCO-Welterbetag. ...

Screenshot der Internetseite www.stralsund-wismar.de

Stralsund und Wismar veröffentlichen neue Welterbe-Internetseite

Seit 2004 präsentieren die beiden Hansestädte Stralsund und Wismar im Internet auf www.stralsund-wismar.de ihr gemeinsames Welterbe. ...

Die Stralsunder Altstadt aus der Vogelperspektive

Eröffnung Wanderausstellung „UNESCO- Welterbe in MV“

Während des 19. Schweriner Schlossgespräches zum Thema "Erlebnis Welterbe - Kulturtourismus in Welterbestätten“ eröffnete Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, am 13. ...

Übergabe einer Zustiftung durch die Stadt Schwerin an die Vorstände der Deutschen Stiftung Welterbe (v.l.n.r.: Thomas Beyer, Angelika Gramkow, Dr.-Ing. Alexander Badrow)

Schwerin übergibt Zustiftung an die Deutsche Stiftung Welterbe

Wismars Bürgermeister Thomas Beyer und Stralsunds Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow nahmen am 4. April gemeinsam eine Zustiftung der Landeshauptstadt Schwerin in Höhe von 50.000 EURO für die Deutsche Stiftung Welterbe entgegen.

Titel des Magazins WELT-KULTUR-ERBE 2016

Neues Welterbe-Magazin ist der Kunst auf der Spur

Künstlerische Vielfalt findet sich nicht nur in den Metropolen dieser Welt. Der beste Beweis dafür sind die Hansestädte Stralsund und Wismar. ...

Alte Synagoge in Erfurt

Auf dem Weg zum Welterbe: Vortrag über Erfurts jüdisch-mittelalterliches Erbe

Zu einem Vortrag über das jüdische Erbe von Erfurt lädt das Welterbe-Management Stralsund am 17. März um 19 Uhr in das Rathaus ein. Die Referentin ist Sarah Laubenstein, Welterbe-Beauftragte der thüringischen Landeshauptstadt.